Herzlich Willkommen.

Das Leinwandfestival in Wetzlar an der Lahn  -  NEUE HORIZONTE.  Jetzt erleben.

Letzte Neuigkeiten

Doch Parkmöglichkeit für Wohnmobile

Parken für Wohnmobile

Wir haben doch noch eine Möglichkeit gefunden, wo Wohnmobil abgestellt werden können!
Für weitere Infos Button im Bild oben drücken.
Foto: fotolia.com

AV DIALOG – LEINWANDFESTIVAL IN WETZLAR AN DER LAHN.

NEUE HORIZONTE.
Welche Idee hinter diesen Worten steckt.

NEUE HORIZONTE. So das Motto des diesjährigen Festivals in Wetzlar. Darin soll zum Ausdruck gebracht werden, dass auf dem Festival über das Zeigen von Schauen hinaus Denkanstöße gegeben werden sollen. Es geht um Brücken bauen, um Felder bestellen und um das Erobern von neuen Räumen. Wer sich Mitdenken und Mitdiskutieren wünscht, möglicherweise Pionierarbeit erleben möchte, ist ganz herzlich eingeladen als Besucher am Festival teilzunehmen. Lasst Euch begeistern. Also: Schnell noch anmelden – was hindert Dich? 

LAST-MINUTE-ENTSCHEIDER können sich noch bis zum Sonntag, 16. Juni 2019 anmelden.

SCHIRMHERRSCHAFT

Oberbürgermeister Manfred Wagner hat die Schirmherrschaft übernommen

Dokument Schirmherrschaft

NEUE HORIZONTE. suchen
Sich registrieren für weiteres…

Wenn Sie sich zusätzlich zu Ihrer Anmeldung auch noch registrieren, können Sie sehen, wer sich sonst noch zum Festival angemeldet hat. Desweiteren können Sie ein Profil von sich anlegen. Und – was uns Macher des Festivals natürlich besonders interessiert – hier können Kommentare geschrieben werden zu allen möglichen Themen, die das Festival betreffen.
Auf zu NEUEN HORIZONTEN.

The Grand Colission

Der Samstagabendvortrag mit Thomas Herbrich

INFO

Das Rahmenprogramm.

Das Rahmenprogramm in den Tagen vor Beginn des Festivals wird die Teilnehmenden an besondere (auch fotogene) Orte bringen. Der älteste Botanische Garten Deutschlands und eine Tropfsteinhöhle stehen auf der Liste. Das Mathematicum in Gießen ist auch für Fotografen von größtem Interesse. Die Grube Fortuna könnte ebenfalls ein reizvolles Ausflugsziel sein. Selbstverständlich werden wir auf Goethes Spuren wandeln und gleichzeitig Wetzlar kennenlernen. Und Leica Backstage (neudeutsch für hinter den Kulissen) können wir auch noch erleben. Also, auf nach Wetzlar, wohin denn sonst!?

INFO

Regionen präsentieren sich.

Meine Aufruf an die Regionalgruppen ist auf fruchtbaren Boden gefallen. Drei Gruppen haben sich bereit erklärt, einen Block zu gestalten. Jeweils ein Moderator aus der Gruppe wird die Arbeit in der Gruppe anhand von repräsentativen Schauen vorstellen. Die                                                                                                                    AV-Freunde aus Schwäbisch Hall (Regionalgruppe Hohenlohe) werden durch Jürgen Gierich vertreten. Jürgen Tappe hat sich   bereit erklärt, die Münchener Gruppe vorzustellen. Und die Dortmunder lassen sich natürlich vom Team MöWe präsentieren. (GAN) 
AudioVision DortmundAV-Freunde Schwäbisch HallAV-Stammtisch München
INFO

Das Dritte Bild.

Ganz besonders zählen wir auf die kreativen Lösungen zu unserem Jahresthema „Das Dritte Bild“. Mit den Mitteln der modernen Fotografie und einer ausgefuchsten Projektionstechnik kann ein „Drittes Bild“ heute so viel mehr sein als das, was zu Zeiten der Diaüberblendung möglich war. Und versprochen, alles wird gezeigt! Weil wir darauf vertrauen, dass jede Einreichung etwas Besonderes darstellt. Das Thema ist einfach zu reizvoll und absolut grenzenlos.
Das gezeigte Bildbeispiel stammt aus der Schau “Cathedral Forest” von André Teyck. Das Werk erhielt insbesondere wegen der herausragenden “Dritten Bilder” den 1. Preis bei der letzten 3-2-1-Challenge im vergangenen Jahr.

INFO

Der Geschichtenerzähler.

Am Samstagabend wird ein Überraschungsgast – ein wahrer Geschichtenerzähler – uns in eine ganz andere Welt der Bilder entführen. „Lernen durch AugenÖffnen und Staunen“ ist seine Devise. Völlig neu und ganz anders. Thomas Herbrich 
aus Düsseldorf wird uns ein audiovisuelles Drama bescheren, wie es wahrscheinlich noch keiner von uns erlebt hat. Für weitere Details bitte drücken.

zu Thomas Herbrich

Programmplan

Donnerstag, 20. bis Sonntag, 23. Juni 2019 (Fronleichnamwochenende)

Montag bis Mittwoch

Rahmenprogramm mit Ausflügen und Besichtigungen. Details hier auf der Festival-Homepage.

Details
Donnerstag

Eintreffen der Festival-Besucher. Ab 16 Uhr kann man sich im Vorführsaal anmelden.
Erstes gemeinsames Abendessen beim Tasch. Im Anschluss daran offizielle Begrüßung im Ernst-Leitz-Saal.
Erster Showblock: “Ein Meer an Möglichkeiten”.

Freitag

Am Vormittag stellen drei Regionalgruppen ihre Arbeit in jeweils einem Showblock vor.
Daran schließt sich das Mittagessen beim Tasch an.
Der Nachmittag wird von der Jahreshauptversammlung ausgefüllt. Zur Stärkung geht es danach zum gemeinsamen Abendessen.
Der Abend steht unter dem Thema “Das Mehr der Möglichkeiten”. Am Beispiel gezielt ausgewählter Schauen erörtern drei AV-Aktive und ein Moderator die Eigenarten mediengerechter Gestaltung.

Samstag

Am Vormittag dürfen die Schauen zum  Jahreswettbewerb „Das Dritte Bild“ bewertet werden.
Beim Tasch sind wieder alle zum Mittagessen eingeladen.
Nach der Mittagspause startet der erste Show-Block „Freie Themen“. Daran schließt sich der niederländische Block an.
Die Festivalteilnehmer können danach sehr gespannt sein auf das Gala-Abendessen.
Ein Vortrag ganz besonderen Art kann man am Abend erleben. Audiovision mal ganz anders. Humorvoll, begeisternd und lehrreich! Details unter “Der Große Samstagabendvortrag”. 

Sonntag

Ein zweiter Showblock „Freie Themen“ wird am Sonntagvormittag präsentiert. Daran schließt sich die Siegerehrung der Preisträger des Jahreswettbewerbs an.
Mit einem kleinen Abschiedszeremoniell wird das diesjährige Leinwandfestival offiziell beendet. Danach kann man sich noch mit einem Imbiss für die Heimreise stärken.
Der Nachmittag ist den interessierten Zuschauern aus Wetzlar und Umgebung vorbehalten. Um 15 Uhr und um 16:30 Uhr gibt es noch zwei Showblöcke mit herausragenden AV-Schauen vom Festival.

Aktuell.

Hier finden sich aktuelle Informationen und Themen zur Veranstaltung – einfach informiert bleiben.

Keine WhatsApp-Gruppe nur für Autoren !

Bis zum Einsendeschluss für die Schauen haben sich nur 5 Autoren für die Teilnahme in einer WhatsApp-Gruppe gemeldet. Das Orga-Team hat deswegen entschieden, keine Gruppe für die Autoren einzurichten.  (GAN)

Read more

Ideen zum Motto

Hier könnt ihr eure Ideen und Anregungen zum Thema schildern, tragt sie einfach unten in die Kommentare ein:

Read more

KONTAKT.

Sie haben Fragen oder Wünsche? Gut, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!